Geschichte

Es sind jetzt schon über 40 Jahre her, dass einige Pioniere unseren Club gegründet haben. Zur Erinnerung  möchten wir hier die Namen der Gründungsmitglieder auflisten und unseren herzlichen Dank aussprechen:

 

Gerhard Gamperling | Achim Gast | Alfons Götzmann | Leo Götzmann | Friedrich Hamberger | Harald Käsmacher | Helmut Körner | Theresia Körner | Gertrud Rohner | Martin Richter | Walter Seemann | Karl Schopf | Rudolf Stauffer | Willi Stegmüller | Franz Stramm | Uwe Waldemaier  und Robert Wieser.

 

Das Interesse am Tennissport war damals schon sehr beachtlich, sodass eine Satzungskommission die Grundlage für die Vereinsgründung schuf.

 

Danach ging es Schlag auf Schlag. Im Oktober 1971 zählte man bereits 39 Mitglieder für die man 287 Spielstunden in der Schulsporthalle buchte. Im damaligen Umfeld des im Aufbau befindlichen Sportzentrums konnte man Gelände anmieten, welches für den Bau von Tennisplätzen geeignet war. Es fanden Clubmeisterschaften, Herbstvergnügen, Nikolausfeier und Ortsmeisterschaften statt. Kurzum - der Club hat schon damals mit gesellschaftlicher Leistung in familiärer Atmosphäre überzeugen können.

 

In 10 Jahren tolle Tennisplätze und ein großes Clubhaus zu schaffen war wahrlich eine großartige Leistung unserer Tennispioniere, denen später alle hinzukommenden Mitglieder einiges zu verdanken haben.

 

Die Anfänge und die Entwicklung des TC St.Leon war wohl die beeindruckenste und interessanteste Zeit in der Geschichte des Vereins.

 

Hier einige Impressionen aus den 70er Jahren: