Was gibt es Neues beim TC St. Leon?

21.04.2018

Am 4. Mai beginnt für den TC St. Leon die Medensaison 2018

Medenspiele der Sommersaison 2018 im Überblick
Überblick Medenspiele_2018_04_21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 375.1 KB

16.04.2018

Herzliche Einladung zur Tag der offenen Tür

10.04.2018

Tennis-Plätze bespielbar ab 14.04 - am So., 22.04 folgt die offizielle Saisoneröffnung

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

 

es ist endlich soweit. Die Sommersaison kann beginnen. In den letzten Wochenenden wurde unsere Anlage durch fleißige Mitglieder und unsere Plätze von unserem Platzwart-Team wieder auf Vordermann gebracht. Unser Platzwart hat grünes Licht gegeben für die Freigabe der Plätze.

 

Ab Samstag, den 14. April, können wir wieder auf unseren Plätzen Tennis spielen. Bitte spielt die erste Zeit nicht mit neuen Tennisschuhen, um die Plätze zu schonen.

 

Am Sonntag, 22. April, findet dann ab 10 Uhr unsere offizielle Tennissaison-Eröffnung inkl. Tag der offenen Tür für Tennis und Boule statt. Wir werden wieder ein schönes Programm bieten. Wir hoffen, viele unserer Mitglieder an diesem Tag auf unsere Anlage begrüßen zu dürfen.

 

Wir wünschen allen viel Spaß beim Tennisspielen im Freien und eine gute Vorbereitung auf eine tolle, erfolgreiche und faire Saison mit viel Spaß und Freude und ohne Verletzungen.

 

Viele Grüße

Frank Imhof

(2. Vorsitzender TC St. Leon)

03.04.2018

Haben wir deine aktuelle E-Mail-Adresse für wichtige Vereinsinfos?

Liebe TC-Mitglieder,

 

falls ihr in diesem Jahr noch keine E-Mails vom TC bekommen habt (z. B. bzgl. Arbeitseinsatz, Netzroller oder Einzug der Mitgliedsbeiträge), wendet euch bitte an Marion, Martina oder info@tc-stleon.de. Da die wichtigsten Vereinsinfos als Mail versendet werden, überittelt uns bitte eure aktuelle Mailadresse.

 

Vielen Dank

Die Vorstandschaft

18.03.2018

Erfolgreicher TC St. Leon bei den Ortsmeisterschaften im Kegeln

 Samstag, 10. März 2018

 

Auch in diesem Jahr nahmen wir an den Kegelortsmeisterschaften im Harres teil.

Der TC St. Leon trat mit zwei Mannschaften an. Da es die Kegelortsmeisterschaften nun schon 25 Jahre gibt, gab es eine Änderung bei den Spielregeln. Es wurden 25

Wurf auf die Vollen gekegelt.

 

Die Damenmannschaft mit den Spielerinnen Lena Knoblauch, Marianne Thome, Martina Straub und Marion Götzmann erkämpften sich den 1. Platz mit 464 Holz.

 

Die Herrenmannschaft mit den Spielern Frank Imhof,  alter Heger, Alex Heise und

Sven Rau belegten mit 483 Holz einen guten 5. Platz.

 

Bei den Einzelmeisterschaften wurde es noch einmal richtig spannend. Zwischen drei Spielern kam es zu einem Stechen, die jeweils 91 Holz gekegelt hatten. Zwei davon gehörten zu unserem Team. Walter Heger hatte die Nase vorne und belegte einen hervorragenden 1. Platz, gefolgt von Alex Heise, Sven Rau und Frank Imhof. Als tagesbeste Spielerin, konnte Martina Straub mit 143 Holz einen Preis mit nach Hause nehmen.

 

Alles in allem war es für unsere Teams eine erfolgreiche Kegelortsmeisterschaft.

12.03.2018

Arbeitseinsatzmöglichkeiten im Frühjahr 2018

Hallo männliche arbeitseinsatz-pflichtige Mitglieder unseres TC St. Leon,

 

die neue Sommersaison steht endlich vor der Tür. Unsere Plätze werden auch in diesem Jahr von der Firma Tennis Baig fertiggestellt. Wir planen, die Plätze im April zum Spielen freizugeben.

Bevor die Saison aber losgehen kann, muss die Anlage und das Clubhaus noch auf Vordermann gebracht werden.

 

Derzeit gibt es folgende Arbeitseinsatz-Möglichkeiten:

 

#1: Samstag, 17.03, 9 – 15 Uhr

  • Reparaturarbeiten an der Einfassung Platz 6 und 7 (Ausbessern von L-Steinen)
  • Säuberungsarbeiten außerhalb und innerhalb der gesamten Anlage
  • Büsche innerhalb der Anlage schneiden
  • Blumenbeete ausgrasen und herrichten

Für diesen Termin benötigen wir 8-10 Männer. Soweit möglich, bringt bitte eigene Arbeitsgeräte wie Laubrechen usw. mit.

 

#2: Samstag, 24.03, 9 – 15 Uhr

  • Reparaturarbeiten am Kinderspielplatz (Spielgeräte)
  • Terrasse ausbessern und mit Hochdruckreiniger säubern
  • Zäune kontrollieren und bei Bedarf ausbessern

Für diesen Termin benötigen wir 3-5 Männer

 

#3: Samstag, 07.04, 9 – 15 Uhr

  • Sichtblenden aufhängen
  • Bänke säubern und aufstellen
  • Terrassenmöbel säubern und aufstellen

Für diesen Termin benötigen wir 6-8 Männer

 

Gebt mir bitte Rückmeldung per Mail (siegfriedthome@gmx.de oder info@tc-stleon.de) oder telefonisch (06227/52516), an welchem Termin ihr dabei seid. Natürlich werden im laufenden Jahr noch weitere Termine für Arbeitseinsätze angeboten.

 

Viele Grüße Siegfried

 

PS:

  • Jedes Jahr sind von Euch 5 Stunden Arbeitseinsatz für den TC zu erbringen: Details
  • Man kann die 5 Stunden auch über verschiedene Tage verteilt leisten
  • Falls Du jetzt schon weiß, dass Du in 2018 keinen Arbeitseinsatz leisten möchtest und wir Deine 50 Euro Pfand einbehalten sollen, dann gib bitte Bescheid, damit wir entsprechend planen können

02.03.2018

Mitgliederversammlung 2018

Am Sonntag, den 18.02. 2018, fand im Clubhaus des TC St. Leon die satzungsgemäße Mitgliederversammlung

mit Neuwahlen statt. Vorstand Frank Imhof begrüßte zahlreiche Mitglieder, die das Clubhaus fast bis auf den letzten

Platz füllten, und stellte die Beschlussfähigkeit der stimmberechtigten Mitglieder fest. Nach einer Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder unseres Vereins gab Frank Imhof einen Rückblick über die vergangenen zwei Jahre. Die Aktivitäten auf unserer Anlage begannen jeweils mit der Platzeröffnung inkl. Tag der offenen Tür im April wobei diese Veranstaltung stets gut besucht und ein erstes Highlight war. Ab Mai herrscht dann ein stetiges Treiben auf unserer Anlage durch die Medenspiele der gemeldeten Tennis-Mannschaften, dem täglichen Training auf dem Platz, Tennis-Camps, Clubmeisterschaften, Freundschaftsspielen und Ortsmeisterschaften im Fußballtennis.

Den Rundenabschluss bildete jeweils die Saison-Abschlussfeier, die im Harres-Restaurant stattfand. Sehr positiv entwickelt sich auch die Boule-Abteilung sowohl in sportlicher als auch in gesellschaftlicher Hinsicht. Frank Imhof bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen und Beiratsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren. Ebenso dankte er den Gönnern und Sponsoren unseres Vereins.

 

Julia Korn als Sportwartin referierte über die Anzahl der Mannschaften, die am Spielbetrieb des badischen Tennisverbandes teilgenommen haben. In 2017 haben insgesamt 19 Mannschaften an den Medenspielen teilgenommen. Im Bereich Breitensport waren die "Gentelmänner" als Spielgemeinschaft mit dem TC Rot mit zwei Mannschaften aktiv . Julia Korn berichtete auch über die Clubmeisterschaften der vergangenen zwei Jahren, die zwar nicht die erhofft große Beteiligung hatten aber immerhin noch durchgeführt werden konnten, was in anderen Vereinen der Umgebung schon nicht mehr selbstverständlich ist. Insgesamt gewann der TC fünf Meisterschaften in 2016/2017. Gut angenommen wurden die Feriencamps für Jugendliche und Erwachsene. Julia dankte allen Aktiven Spielern und Spielerinnen des Vereins für ihr Engagement in den verschiedenen Mannschaften.

 

Maja Heise informierte über die Aktivitäten und Ergebnisse der Jugendabteilung. Derzeit haben wir 67 Kinder im Training. Diese stattliche Zahl ist das Ergebnis jahrelanger intensiver und konsequenter Jugendarbeit. So ist es uns gelungen, in den letzten zwei Jahren viele kleine Kinder für den Tennissport zu gewinnen. Die Jugendaktionen, wie das Jugend-Jux-Turnier und die Weihnachtsaktion Kegeln im Harres sind wie schon in den vergangenen Jahren gut angenommen worden

und hat den Jugendlichen viel Spaß gemacht. Maja Heise dankte dem gesamten Trainerteam für ihre Arbeit mit den

Kindern und Jugendlichen und den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung.

 

Martina Kolossa, als Kassenwartin , gab einen Überblick über die Finanzen des Vereins. Trotz der hohen Kosten für die Platzinstandhaltung und Platzwartservice durch Fa. Baig, Anschaffung eines Rasentraktors und sonstigen Baumaßnahmen steht unser Verein finanziell sehr gut da. Abschließend bestätigten die Kassenprüfer die Richtigkeit der Bücher und Bilanzen und schlugen der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft vor.

Die Vorstandschaft wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Die anschließenden Neuwahlen ergaben folgende neue Vorstandschaft:

 

1. Vorstand: Marion Götzmann

2. Vorstand: Frank Imhof

Kassier: Martina Kolossa

Sportwart: Julia Korn

Jugendwart: Lena Knoblauch

Schriftführer: Marianne Thome

Beiräte:

Abteilung-Boule: Sascha Wilhelm

Veranstaltungswart: Sven Rau, Rainer Hofmann

Pressewart: Theo Straub

Homepage: Sabrina Straub

Technik: Norbert Stegmüller

Mitgliederverwaltung: Martina Straub

Bau-/Sanierung: Walter Heger

Kassenprüfer: Andrea Fetzner und Harald Käsmacher

 

Marion Götzmann als neue 1. Vorsitzende übernahm die Versammlungsleitung und dankte den ausscheidenden Vorstandmitgliedern für ihr Engagement und überreichte jeweils ein kleines Präsent als Dank und Anerkennung der geleisteten Arbeit. Zwei Änderungsanträge wurden in die Versammlung eingebracht und konträr diskutiert. Schließlich wurden beide Anträge von den anwesenden Mitgliedern beschlossen. Die Umsetzung muss jedoch noch konkret festgelegt werden. Zum Abschluss bedankte sich Marion Götzmann bei den Anwesenden für die Aufmerksamkeit und das Interesse am Vereinsgeschehen und beendete die Mitgliederversammlung.

20.02.2018

Volleyball-Ortsmeisterschaften 2018

Nachdem wir im letzten Jahr erfolgreich waren und den Titel geholt haben war es natürlich klar, dass wir ihn behalten und verteidigen wollten. Leider war der Termin dieses Jahr für uns ungünstig gelegen, so dass wir mit Alex Heise und Frank Imhof auf zwei wichtige Säulen aus dem Vorjahr verzichten mussten. Unser Nachwuchsstar aus dem letzten

Jahr, Jonas Grimm, hat mittlerweile einen Profivertrag unterschrieben (natürlich kein Wunder nach der Leistung) und war nicht mehr teilnahmeberechtigt. Und so kam es, dass drei Veteranen aus dem Vorjahr, Thomas Götzmann, Ralf Wagner und Sven Rau verstärkt durch Bernhard Busch die Mission der Titelverteidigung antraten.

 

Bereits im ersten Spiel war klar, dass wir eine Hammergruppe erwischt hatten und es alles, aber kein Spaziergang werden würde. Im wahrscheinlich längsten Spiel der Vorrunde konnten wir uns nach einem Nervenkrieg schließlich mit 30:28 gegen das Team BLU1 durchsetzen. Obwohl wir gewonnen hatten gab es doch einen Wehrmutstropfen zu beklagen: Nach einem schönen Sprungangriff kam Ralf leider auf dem Fuß des Gegners zu stehen und ist umgeknickt. Ralf konnte

nach drei Stunden Behandlungspause zwar weiter spielen, allerdings nicht mehr springen.

 

Das sollte uns im 2. Spiel gegen Dynamo Tresen nicht zum Nachteil gereichen. Mit 25:20 gewannen wir das Spiel

zwar relativ klar vom Ergebnis her, allerdings profitierten wir hier von leichten Fehlern unserer Gegner. Es wurde augenscheinlich, was wir bereits ahnten: durch unsere Ausfälle und die Verletzung von Ralf fehlte es an Offensivkraft!

Wir wussten, wenn wir hier ernsthaft um den Titel mitspielen wollten mussten wir uns steigern und uns noch was einfallen lassen. Und so kam es, dass wir mit Tobi Fröbel kurzerhand einen talentierten jungen Mann aus dem Publikum ins Team aufgenommen haben.

 

Und das war auch keinen Moment zu früh! Es war klar, dass wir mindestens eins der letzten beiden Spiele gewinnen müssen, wollen wir eine Chance auf die Endrunde wahren. Und nun wartete das Team der "Fantastic Four" auf uns. Der Name war Programm, schafften sie doch schnell mit vier Punkte Vorsprung auf uns. Den konnten wir nicht aufholen bis zum Stand von 20:24. Alle gingen davon aus, dass wir bereits geschlagen waren. Doch dann kam der geniale Moment

von Ralf. Mit Nervenstärke und unfassbar viel Gefühl führte er uns durch die Aufholjagd und sicherte er uns den 26:24 Sieg. Wahnsinn!!

 

Im letzten Spiel gegen den Wasserskiclub ging es um den Gruppensieg und darum, wer außer uns in die Finalrunde einzieht. Auch der Wasserskiclub hatte noch gute Chancen auf den Finaleinzug und war hoch motiviert. Entsprechend konzentriert gingen wir zur Sache und haben dann im Stil einer echten Turniermannschaft mit der besten Leistung bis dahin gewonnen.

So sind wir dann am Ende etwas glücklich, aber nicht unverdient ohne Niederlage in die Runde der besten acht eingezogen.

 

Im Achtelfinale bezwangen wir die Jugend vom Skiclub, die allerdings durch ausgiebigen Genuss von "Skiwasser" etwas gehandicapped waren. Im Halbfinale warteten "Die 4 Türme" auf uns. Der Gegner war auch schon in den letzten

Jahren dabei und somit kein Unbekannter. Wir wussten, dass es hier einer deutlichen Steigerung bedurfte, wollten wir ins Finale einziehen. Und so motiviert machten wir dann unser bestes Spiel des Tages und zogen ungefährdet ins Finale ein.

 

Der Gegner, der dort auf uns wartete war unbekannt, allerdings hatten wir sie zuvor schon beobachtet. Sicherheit und gnadenlose Effektivität zeichnete das Spiel der Mikrochips aus. Die Spannung in der Halle war kaum auszuhalten und beide Teams blieben den Zuschauern des Finals nichts schuldig! In einer packenden Begegnung auf höchstem Niveau schafften es die Mikrochips eine Vier-Punkte-Führung zu behaupten und gewannen den 1. Satz mit 25:21.

Im 2. Satz machten wir es besser und konnten den für uns verbuchen. Damit musste der Tie-Break bis 15 entscheiden. Den Mikrochips gelangen einige schön gespielte direkte Punkte, mit denen sie sich in Führung brachten. Leider waren wir nicht in der Lage zu kontern, die Chips hatten auf alles eine Antwort und gewannen am Ende den Tie-Break und somit

Finale und Titel verdient.

 

Wir gratulieren den Mikrochips herzlich zum Gewinn der Ortsmeisterschaft und bedanken uns bei allen Mannschaften und dem AVC für ein wieder Mal tolles Turnier!

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

20.01.2018

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung inkl. Neuwahlen am So, 18. Feb. ab 14 Uhr

Liebe Mitglieder des TC St. Leon,

hiermit laden wir Euch recht herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung des TC St. Leon inkl. Neuwahlen der Vorstände, Beiräte und Kassenprüfer ein. Diese findet am Sonntag, den 18. Februar 2018, ab 14 Uhr im Clubhaus des TC St. Leon statt. In der angehängten Einladung findet Ihr

 

Mit freundlichen Grüßen
Frank Imhof, 1. Vorsitzender TC St. Leon im Namen aller unserer Vorstände und Beiräte

Tagesordnung (vorläufige Version)

der ordentlichen Mitgliederversammlung des TC St. Leon am Sonntag, den 18. Februar 2018 im Clubhaus des TC St. Leon

 

  1. Begrüßung & Eröffnung der Mitgliederversammlung & Totengedenken
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Bericht des Vorstands

a) 1. Vorsitzenden (Vorstand)

b) Bericht des Sportwarts (Vorstand)

c) Bericht des Jugendwarts (Vorstand)

d) Finanzbericht des Schatzmeisters (Vorstand)

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Bericht der Beiräte

a) Bericht des Beirats und Sanierung (Beirat)

b) Bericht des Abteilungsleiters Boule (Beirat)

7. Aussprache über die Berichte

8. Entlastung des Vorstands

9. Wahl des Wahlausschusses

10. Neuwahlen:

a) Vorstand: 1. Vorsitzende/r

b) Vorstand: 2. Vorsitzende/r

c) Vorstand: Schatzmeister/in

d) Vorstand: Sportwart/in

e) Vorstand: Schriftführer/in

f) Vorstand: Jugendwart/in

g) Beirat: Pressewart/in

h) Beirat: Veranstaltungswart/in

i) Beirat: Technik

j) Beirat: Bau und Sanierung

k) Beirat: Mitgliederverwaltung

l) 2 Kassenprüfer/innen

11. Verabschiedung Vorstands- und Beiratsmitglieder

12. Beschluss über die Änderung der Beitrags- und Gebührenordnung bzgl. Schnuppermitgliedschaft

13. Beschluss über die Vereinfachung bei der Trainings-Förderung der Jugendspieler

14. Anträge der Mitglieder

15. Verschiedenes

 

Anmerkung: Jedes Mitglied kann bis 5 Tage vor der Mitgliederversammlung Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung schriftlich beim Vorstand (z.B. via vorstand@tc-stleon.de) einreichen

Ältere Beiträge in unserem Archiv