Sieg und Niederlage am ersten Spieltag

 

Die Kreisliga-Saison startete am 30. März in Waldhof Mannheim. Unser Kreisliga-Team reiste mit viel Enthusiasmus, Kampfgeist und Selbstvertrauen an, waren doch im Vorfeld alle Testspiele gegen höherklassige Gegner gewonnen worden. Saisonziel war und ist, um den Aufstieg in die Bezirksklasse mitzuspielen.

 

Im ersten Spiel mussten wir schon gegen einen Mitfavoriten ran, den TC Brühl 2. Leider verloren wir dieses Spiel unerwartet, wenn auch äußerst knapp mit 3:2. Besser lief es am Nachmittag gegen den zweiten Gegner, Weinheim 2. Anfangs sah es auch in diesem Spiel nicht gerade hoffnungsvoll aus, da wir beide Tripletten verloren und damit gleich 0:2 hinten lagen. Dann aber fand das Team zu einer starken kämpferischen Leistung, gewann die drei folgenden Doubletten und siegte am Ende mit 3:2.

 

Mit nur einem Sieg aus den beiden Spielen belegen wir momentan den 4. Platz in der Tabelle. Der nächste Spieltag findet am 11. Mai in Sandhofen statt, wo wir gegen BF Malsch, TSV Badenia und den aktuellen Spitzenreiter TV Waldhof spielen. Vor allem das Spiel gegen das Team aus Waldhof, das die Tabelle ohne Punkt- und Spielverlust anführt, wird vorentscheidend in Sachen Aufstieg sein.

 

Die Ergebnisse der bisherigen Partien:

  1. Spieltag in Waldhof am 30.3.

St. Leon2 – Brühl 2                  2:3  (50:55 Kugeln)

St. Leon 2 – Weinheim 2          3:2  (57:43 Kugeln)

 

Alle Speiltage und die Tabelle sind hier zu finden.

 

 

Saisonvorbereitung Kreisliga-Team


Die Zeit der langen Saisonvorbereitung neigt sich endlich dem Ende zu. Am 30.03. fällt für das diesjährige Kreisliga-Team der Startschuss für die Mission “AUFSTIEG oder UNTERGANG”!


Um für die bevorstehende Saison optimal vorbereitet zu sein, wurde mit der Durchführung der vereinsinternen “WINTERLIGA” eine optimale Wettkampfvorbereitung für unsere Bouler ins Leben gerufen. 10 Zweierteams (Doubletten) treffen sich seit November 2018 Woche für Woche (jeweils mittwochs und sonntags) egal bei welchem Wetter zum Wettkampf. Die Winterliga wird Ende März abgeschlossen sein und man wird sehen, welches Zweierteam sich letztendlich erstmals die Krone zum Winterliga-Champion aufsetzen darf.


Weit wichtiger als dieser weltweit einmalige und überaus begehrte Titel war jedoch das Spielen unter Wettkampfbedingungen. Denn Motivation und Konzentration sind hier ungleich höher als bei einfachen Trainingsspielen.

Zum Abschluss der Saisonvorbereitung konnte unser irischer Capitano Tom McPhilipps noch Testspiele gegen 3 Bezirksligisten arrangieren. Die allesamt eine Liga höher spielenden Teams aus Malsch (4:1), Heidelberg (3:2) und Gauangelloch (4:1) wurden jeweils sensationell besiegt. 


Insbesondere die beiden letzten Siege am vergangenen Sonntag (St. Patricks Day) waren bemerkenswert. Schließlich musste das Team die beiden Topspieler Timo und Heinz krankheitsbedingt kompensieren. Ein gutes Rezept für die fulminante Leistung dürfte u.a. gewesen sein, dass zum Frühstück Kaffee (verfeinert mit irischem Whiskey) verabreicht wurde. Ob dieses rezeptfrei erhältliche Medikament auf der internationalen Dopingliste steht, konnte auf die Schnelle nicht geprüft werden. Es war uns allerdings auch egal; Hauptsache es hat geholfen.

R. Durst

Kreisliga-Team 2019:
hinten v.l.n.r. Christine Welsch, Sylvia Strifler, Monika Poschmann, Harald Brecht, Ayhan Yorulmaz, Tom McPhilipps, Gerhard Östringer
vorne v.l.n.r. Michaela Durst, Roland Durst
es fehlen: Timo Retter, Heinz Dietrich

Die Termine für die Kreisliga-Saison 2019 sind hier zu finden: 

http://www.rhein-neckar-liga.de