BINST e.V. gewinnt Finale der Orstmeisterschaft gegen die Bäckerei Brecht

Siegerdoublette  Yvonne + Timo Retter starteten für die BINST e.V.
Siegerdoublette Yvonne + Timo Retter starteten für die BINST e.V.

1.  Offene Boule-Ortsmeisterschaft wurde ein voller Erfolg

 

Bei herrlichen äußeren Bedingungen fanden am „Tag der Deutschen Einheit“ die 1. Offenen Ortsmeisterschaften der Bouleabteilung „BouLeon Rouge“ auf der Anlage des TC St. Leon statt. Mit 20 Teams aus St. Leon-Rot und Umgebung war ein großes Starterfeld zusammengekommen und nichts stand dem Tag im Zeichen der Metallkugeln im Wege.
Nach einer kurzen Begrüßung der Sportler und Gäste durch Frank Imhof (Vorstand TC St. Leon) und Sascha Wilhelm (Abteilungsleiter BouLeon Rouge) wurde bei einem Gläschen Pernot der Startschuss für das Event gegeben.
Alle Hobby-Bouler und Neulinge zeigten von Beginn an ihr Talent. Es wurde gelegt, geschossen, gekämpft und viel gelacht. In Zweier-Teams standen sich die Teilnehmer aus den Vereinen des Tischtennis Clubs (TTC), der Freiwilligen Feuerwehr, des Modellbau Clubs und des Tennisvereins St. Leon gegenüber. Aber auch Hobby Bouler aus Malsch, Oberhausen, Hockenheim oder Rettigheim sowie Privatpersonen mit den tollen Namen wie dem „IBO-Club“, „Ironman“, „FCB“, „Die Löwenbabys“, „Die Amseln“ oder „Sodbrennen“ standen Ihren Mann bzw. Ihre Frau. Ein lustiges Treiben mit tollen Spielen und vielen glücklichen Gesichtern waren auf der Boule-Anlage anzutreffen.
Nach drei Vorrundenspielen standen die Finalteilnehmer fest und es ging in die entscheidende Phase. Platz 5 bis 20 wurde in Platzierungsspielen ermittelt und in den Halbfinalen standen sich die Teams der BINST e.V. und Oranje sowie die Bäckerei Brecht und Sodbrennen gegenüber.
In zwei würdigen Halbfinalen setzten sich die BINST e.V. (13:9) sowie die Bäckerei Brecht (13:10) durch und sicherten sich den Finaleinzug. Das kleine Finale um Platz 3 spielte nun Team Sodbrennen aus Oberhausen gegen Team Oranje aus St. Leon. Die Jungs aus Oberhausen waren an diesem Tag einfach zu gut drauf, um sich die Bronze Medaille entreißen zu lassen und retteten den 3. Platz ins Ziel. Gratulation hierfür!!!
Nun stand das große Finale an! In würdigem Rahmen mit zahlreichen Zuschauern fightete die BINST e.V. in Person von Yvonne und Timo Retter gegen unseren Bäckermeister Harry und seinem Partner Tom (The Irishman) um die Boule-Krone. Die Führung wechselte ständig bis die „Retters" wie aus dem nichts mit 6 perfekten Kugeln eine 12:6 Führung erspielten. Diese 6 Punkte in einer Aufnahme war aber der Genickbruch für die Bäckerjungs. Sie konnten zwar noch Ergebniskorrektur betreiben aber erholten sich von diesem Schock nicht mehr und mussten sich am Ende der BINST e.V. 13:8 geschlagen geben.
 
Ein langer Tag ging langsam seinem Ende entgegen. Bei der Siegerehrung mit tollen Sachpreisen der Firmen SAP SE, Firma Blumen Linder, Bäckerei Brecht und Nakorn Thai-Massagen sowie der Spende der Pokale durch Firma Amann (Kanal und Rohrreinigung) bedankte sich Sascha Wilhelm bei allen Spielern/Innen für Ihre Teilnahme und allen Helfern, die das Event erst möglich machten.
 
Ein Sonderpreis ging außerdem an den TTC, der das größte Team stellte und das Turnier sehr bereicherte!!!
 
Wir hoffen, im nächsten Jahr das Event mit ähnlich großer Teilnehmerzahl wiederholen zu können, um der Sportart Pétanque/Boule einen festen Platz im St. Leon-Roter Sportangebot zu schaffen.

 

Plakat Ortsmeisterschaften im Boule am 3
Adobe Acrobat Dokument 632.2 KB