Abteilung Boule   

 

"BouLeon Rouge"   

Einladung zur Pétanque-Vereinsmeisterschaft

Samstag, 29.09.2018, ab 13 Uhr - Einschreibung bis 12:30 Uhr

Modus: Tête à tête (Einzel)

 Startgeld 2 €

 Es werden Sachpreise und ein Wanderpokal ausgespielt

Voranmeldung nicht erforderlich

 Fragen an Sascha Wilhelm, 0151 / 6234 5404 oder bouleonrouge@web.de

Für Essen und Trinken ist gesorgt!

Bitte beachten:

Spielbetrieb auf dem Bouleplatz von BouLeon Rouge, Kronauer Str. 110, 68789 St. Leon-Rot:

 Mittwochs, ab 03.10.2018, 14 Uhr

Sonntags - wie immer - ab 10 Uhr

Anpfiff 4 Sports Camp

Anpfiff ins Leben e. V. organisierte am 27.07.2018 für behinderte und nicht behinderte Kinder verschiedene Freizeitaktivitäten wie Bogenschießen, Tennis, Golf und Blindenfußball. Auch wir von BouLeon Rouge unterstützen diese Initiative und zeigten an diesem Tag den Kindergruppen die Kniffe und Tricks des Boulespielens. Mit Begeisterung waren die Kids dabei und in manchem Wettkampf zeigte sich der Ehrgeiz der jungen Spieler und Spielerinnen.

Die Jugendlichen, ihre Betreuer und die Trainer von BouLeon Rouge wurden vorbildlich bei Temperaturen weit über 30 Grad mit Essen und Trinken versorgt. Dafür ein herzlichen Dankeschön an die Organisation von Anpfiff ins Leben e. V.

Bequeme Stühle für die Pausen dazwischen...

Der Bouleclub BouLeon Rouge des TC St. Leon wurde dank der Spende des Eiscafés Italia Negri im Ortsteil St. Leon mit bequemen Stühlen ausgestattet.
Der Verein bedankt sich herzlich bei Mauro Negri für dieses Geschenk.

Wer hätte das gedacht! Unser Boulefreund, Harald Brecht, entpuppt sich als Kunstmäzen!

Artikel aus der RNZ v. 19.07.18


Klein, aber nicht von schlechten Eltern!
So lässt sich das freudige Ereignis am 22. Mai ganz gut beschreiben.
Die Mitglieder von BouLeon Rouge wünschen Euch von Herzen zur Geburt Eures kleinen Sonnenscheins Philipp alles erdenklich Gute, ganz viel Liebe und jede Menge Glück für die (Tennis-)Zukunft!

(Und Oma Marlene wird Philipp das Boulespielen beibringen!)


Kracher-Begegnung auf heimischen Platz

Am 2. Juni durfte der Bouleclub BouLeon Rouge die Oberliga-Mannschaft der TSV Badenia Mannheim-Freudenheim zum Match in der BBPV-Pokalrunde begrüßen. Unsere Mannschaft setzte sich fast aus unserem kompletten Landesliga-Team und einer Spielerin aus der Kreisliga zusammen. Verstärkt wurde unsere Gruppe durch zwei Auswechselspieler/In.
Eins war von Anfang an klar, wir wollten alles geben, um würdig das Spielfeld zu verlassen, egal wie es ausgeht.

Es fing gut an: bei der ersten Partie, den 6 Tête-Spielen (2 Einzelspieler mit jeweils 3 Kugeln) errangen wir zwei Siege! Bei den anschließenden Doubletten konnten wir ebenfalls 2 Erfolge verbuchen. Jetzt hieß es die beiden Tripletten zu gewinnen. Aber leider konnten wir nur einen Sieg nach Hause holten, aber der war eine kleine Sensation: der Gegner konnten keinen einzigen Punkt gegen unsere Triplette holen, die Oberliga-Triplette hatte eine "Fanny" eingefangen!

Somit stand es 5:6 nach Siegen für die TSV Badenia! Wir sind zwar aus der Pokalrunde ausgeschieden, aber es war ein tolles Erlebnis an diesem Samstag und ein spannender Tag!.  Wir hatten ideales Boulewetter, Zuschauer, die uns anfeuerten und eine gut organisierte Bewirtung! Die Begegnungen liefen unter größter Fairness ab und die Gegner wurden zu Freunden. Insofern waren wir nicht wirklich traurig, denn wie sagte bereits Otto von Bismarck: Ein bisschen Freundschaft ist mir mehr wert als die Bewunderung der ganzen Welt.

Die Ergebnisse aus unserer Sicht:

1. Tête 13:8
2. Tête 11:13
3. Tête 13:7
4. Tête 9:13
5. Tête 6:13
6. Tête 2:13
Gewonnene Spiele: 2:4

1. Doublette 7:13

2. Doublette 13:2

3. Doublette 13:5

Gewonnene Spiele und damit insgesamt: 4:5

1. Triplette 6:13

2. Triplette 13:0

Endergebnis: 5 gewonnene Spiele für BouLeon Rouge und 6 Siege für die Badenia

BBPV-Pokal 2018

Am Samstag, 02.06., empfängt die BouLeon Rouge-Auswahl das Oberliga-Team der TSV Badenia Mannheim-Feudenheim. Die Spiele beginnen um 14 Uhr auf heimischen Platz.

Spielmodus:

1. Runde: sechs Tête à Tête / mind. eine Partie Frau gegen Frau

2. Runde: drei Doubletten / davon eine Doublette Mixed = spielen gegeneinander

3. Runde: zwei Tripletten / davon 1 Triplette Mixed = spielen gegeneinander.

Regeln:
In jeder Formation/Runde kann ausgewechselt werden. Ausgewechselte Spieler/Innen dürfen in dieser Runde nicht mehr eingewechselt werden. Spieler aus beendeten Partien dürfen nicht in noch laufende Partien eingewechselt werden.
Punkteverteilung bei gewonnen Spielen (16 Punktewerden zum Sieg benötigt):

2 Punkte = Tête à Tête

3 Punkte = Doublette

5 Punkte = Triplette

Fans, die zuschauen möchten, aber auch zum Anfeuern sind herzlich willkommen. Für Verpflegung ist gesorgt.

                          BouLeon Rouge-Team                                                         Oberliga-Mannschaft des TSV Badenia

3. Spieltag: Landesliga-Team feiert sechsten Sieg im sechsten Spiel

Bericht siehe Boule / Landesliga

2. Spieltag der Landesliga: Unser Boule-Team war wieder erfolgreich!

31.07.2017

 CLUB-MEISTER 2017: Denis Cornu

21.04.2018

Landesliga-Spiel beim SC Käfertal

 

Sensationell ist, was die erste Mannschaft des TC St. Leon aktuell mit Ihren Kugeln auf den Platz zaubert.

Viertes Spiel – vierter Sieg!!!

 

Niemand hätte vor der Saison mit einem solchen Lauf gerechnet und die Ziele können nun wohl schon nach dem zweiten Spieltag nach oben korrigiert werden. Neues Ziel: „Die großen Teams ärgern!“

 

(ausführlicher Bericht siehe Boule/Landesliga)

Boule-Spieltag

Der Platz ist abgezogen,

die Kugeln poliert,

es geht endlich los,

bin gespannt was passiert!

 

Die Sonne strahlt hell,

die Mannschaft steht fest,

der Gegner, er kommt jetzt,

der kriegt heut' den Rest!

 

Zuerst zwei Tripletten,

es spiel'n drei gegen drei,

Match 1 geht nach Hause,

Match 2 sollte nicht sein.

 

Beim Stand von eins eins,

wird zunächst sich gestärkt,

zwei Bier unn ä Wärschdl,

was beim Boule keinen stört!

 

Jetzt drei Doubletten,

nun zwei gegen zwei,

doch ich bin raus aus dem Team,

wegen Match Nummer zwei.

 

Jetzt support ich mein Team,

denn der Sieg, der muss her,

drück ganz fest die Daumen,

will nur das und nicht mehr.

 

Beim Stand von 2:2,

das letzte Match zählt,

der Gegner liegt am Schweinchen,

es ist das was mich quält.

 

Letzte Kugel entscheidet,

Haute-Portée an das Schwein,

der Punkt geht an uns

wie geil ischn des, JAAAAA so muss es sein!

 

Der Sieg, er ist unser,

welch Freude, welch ein Glück,

es gibt Freibier für alle,

und Bierworschd am Stück.

 

Boule St. Leon-Rouge,

welch geiler Verein,

bin glücklich und stolz,

ein Teil von euch zu sein!

 


Eure Killermaschine Roland - St. Leon-Rot - 19.04.2018

14.04.2018: Entspannung nach dem 1. Spieltag des Landes- und Kreisliga-Teams

15.03.2018: Ostereierschießen beim Schützenverein St. Leon

Den Höhepunkt setzte eine unserer Boulerinnen am Sonntag: beim Schützenverein St. Leon 1958 e.V. wurde am Sonntag zum jährlichen Ostereierschießen eingeladen. Einen fulminanten 1. Platz belegte unsere "Schützenkönigin" Monika im Preisschießen. Herzlichen Glückwunsch!

26.03.2018/gelik

Kegel-Ortsmeisterschaft 2018 im Harres am 10. März

 Auch in diesem Jahr war eine Mixed-Mannschaft des Bouleclubs "BouLeon Rouge", St. Leon-Rot, bei der Kegel-Ortsmeisterschaft im Harres vertreten. Elke, Christine, Harald und Christoph absolvierten je 25 Wurf in die Vollen und manchmal war das Motto "Ein guter Kegler holt sie einzeln" Trumpf. 18 Mixed-Mannschaften traten an und am Ende belegten wir die "goldene Mitte, nämlich einen respektablen 9. Platz mit insgesamt 386 Holz!

Angelika versuchte sich im Einzelkampf und belegte einen Platz unter "ferner liefen...".

Unter dem Motto "Sieger stehen nicht immer in der ersten Reihe" hatten wir einen gelungenen Nachmittag mit viel Spaß und Spannung!

12.03.18/gelik

15.02.2018/gelik

03.10.2016

Impressionen 1. Club-Ausflug

vom 01.-03. Oktober 2016

nach Nesselbach zu Dieter Kilian

18.09.2016

Sensationelle Meldung der BOULE-Abteilung zum Ende der Saison:

 

Unser  Mitglied

LOUIS STRIFLER  ist  DEUTSCHER MEISTER

im  TRIPLETTE / PETANQUE !!!

 

Louis wurde am 17./18.09.2016 zusammen mit Björn Schwortschik und Tristan Freizeit in Tromm

Deutscher Jugendmeister in der Altersklasse Cadets im Triplette.

 

Super Leistung Louis - wir gratulieren zu diesem Titel und wünschen dir, dass noch viele folgen!

 

26.08.2016

1. BOULE - FERIENSPIEL

Das erste Boule-Ferienspiel ist am vergangenen Freitag trotz extremer Hitze prima bei den Kindern angekommen. Unser ausgeschriebenes Programm wurde gut angenommen, so dass alle 25 Plätze vergeben waren. Unser "Baumeister" Gerhard Pfisterer hatte einen tollen Geschicklichkeits-Parcours aufgebaut, den die Kinder in drei Teams durchlaufen haben um möglichst viele Punkte zu sammeln. Am Ende hatte das Team "Marseille" die Nase vorn und so konnten sich die Teammitglieder über einen Eis-Gutschein für ihre tolle Leistung freuen. Dann stand das Bemalen der "Schweinchen" mit unserem Abteilungsleiter Sascha Wilhelm auf dem Programm und nach der willkommenen Abkühlung unter dem Rasensprenger gab es Würstchen, Pommes und Muffins um den Hunger zu stillen - an dieser Stelle ein Dankeschön an unsere "Köche bzw. Bäcker" Marlene Imhof, Ralf Skopnik und Gerhard Östringer. Gut gestärkt erhielten die Kinder dann ein persönliches Training von unserem amtierenden Clubmeister, Tom Mc Philips. Gut trainiert und hoch motiviert konnten die Kinder dann unter Anleitung unserer Mitglieder Timo Retter, Monika Poschmann und Yvonne Retter bereits ihre ersten Boule-Partien austragen. Es war ein toller Tag und vielleicht können wir den einen oder anderen Teilnehmer mal mit den Eltern beim Training begrüßen ... wir würden uns sehr freuen!

02.07.2016  =  ein HISTORISCHER TAG in unserer Club-Geschichte

UPS WE DID IT AGAIN - HURRA - LANDESLIGA!

Nach dem Durschmarsch von der Kreis- in die Bezirksliga im letzten Jahr, hat das Team TC St. Leon 1 wieder zugeschlagen und ist diesmal sogar als Tabellenführer!  in die LANDESLIGA aufgestiegen !!!
Gratulation - auch an unser Team TC St. Leon 2, das die Kreisliga mit einem Sieg im letzten Spiel auf Platz 8 abschließen konnte!

05.06.2016

 

Die Boulefreunde von BouLeon Rouge konnten heute zwischen den Partien ein leckeres Fischessen genießen. Die Forellen kamen fangfrisch auf den Tisch – tausend Dank nochmals dafür an unseren Angler und Teamleiter der 2. Mannschaft, Jürgen Langlotz!

23.03.2016

Klick den grauen Button zum offiziellen Werbe-Trailer!

Boule mit fünf Ringen?

Schon mal auf www.boules-sport.org geklickt?
Oder die facebook-Seite der CMSB besucht? Was steckt hinter "Boules Sport 2024"?

Egal, ob Boston, Hamburg oder eine andere Stadt den Zuschlag erhalten wird: Boule soll 2024 nach dem Willen des Weltverbands CMSB1) olympisch werden. Als Motor der Programmkandidatur präsentiert sich FIPJP-Chef Claude Azema, der im Frühjahr 2014 an die Spitze der CMSB gewählt worden war. In einem Brief an IOC-Präsident Thomas Bach von Mitte April hebt Azema unter anderem die hohe internationale Verbreitung (162 Länder), die überschaubaren Kosten von Boule-Sportstätten und die Sauberkeit in Sachen Doping hervor.

Verbesserte Chancen auf olympische Weihen könn­ten sich aus der Agenda 2020 ergeben, die vom IOC-Welt­kon­gress im Dezember 2014 in Monaco für die Weiter­entwicklung der Spiele beschlossen worden war. Danach soll sich das Programm im Sommer künftig nicht mehr strikt auf 28 Sportarten beschränken, sondern auf 310 Einzelveranstaltungen (events) mit einer nicht gedeckelten Anzahl von Sportarten.

Öffentlichkeitsarbeit und kommerzielle Begleitung ihrer Initiative hat die CMSB in die Hände der Agentur Lunacom » mit Sitz in Suresnes bei Paris gelegt, die u. a. EuroSport und das französische Rote Kreuz zu ihren Kunden zählt. Die nationalen Boulesport-Verbände sind aktuell aufgefordert, pro­mi­nente Unterstützer für die Programm­kandidatur zu finden.

 

1) Confédération Mondiale des Sport de Boules, Dachverband der Weltverbände für Pétanque, Boccia und Boule Lyonnaise. Nur über die CMSB sind die einzelnen Boule-Sportarten beim IOC und den World Games anerkannt.

Kann und soll Boule olympisch werden? > Meinungen per E-Mail »

Reaktionen

Martin Bühre (Bad Nenndorf). Meine Meinung als Fazit vorweggenommen: Auf jeden Fall – mit Einschränkung (s. u.)! Vorteile ● Keine hohen Anforde­rungen an die Spielstätte. ● Hoher Anteil von aktiven Spielern im Vergleich zu einigen anderen olympischen Sportarten. Nachteil ● Unter den derzeitigen Umständen ist Boule nicht zuschauergeeignet. Schon gar nicht telegen! Solange es den Kugelherstellern nicht gelingt, farblich zu unterscheidende „Sportgeräte“ bereitzustellen, gebe ich dem Ansinnen keine Chance. (19.06.)

 

Aras Balic (Pétangueules). 100 % JA. (20.06.)

 

Martin Becker (Osnabrück). Nein, denn Pétanque passt nicht ins Olympische Programm. Olympia ist die „Hochkultur“ im Sport, wo mit hohen Geldsummen hohe Leistungen bezahlt werden. Nicht nur sportliche. Pétanque dagegen ist im besten Sinne proletarisch, dreckig, bodenständig und kommt ohne technischen Firlefanz aus. Kaum eine Sportart ist olympiaferner als Pétanque. (21.06.)

 

Peter Tautz (Oldenburg). Bogenschießen, Schießen und im Winter Curling sind olympische Disziplinen. Warum soll der Boulesport nicht auch olympisch werden. Nach meiner Meinung ist der Boulesport nicht minder anspruchsvoll als die vorgenannten Sportarten. Beim Pétangue muss nicht nur geschossen werden, sondern auch auf unterschiedlichen Böden gelegt werden. Außerdem ist noch eine gute Taktik erforderlich. (23.06.)

 

Bericht vom 19.06.2015

2.Sascha + Tom (TC St. Leon), 1. Albrecht  + Phillip (TV Neuthard),   3. Yvonne + Timo (TC St. Leon)
2.Sascha + Tom (TC St. Leon), 1. Albrecht + Phillip (TV Neuthard), 3. Yvonne + Timo (TC St. Leon)

Boule ein Sport der begeistert!

Boule oder Petanque (wie es auf Meisterschaften genannt wird) ist ein spannender

Kugel-Spielsport, der aus Frankreich kommt und in der ganzen Welt gespielt wird.

Die Regeln sind leicht zu erlernen. Die körperliche Fitness ist hier nicht entscheidend, dafür sind Konzentration, Gefühl für die Kugel und Taktik gefragt. Boule ist bei Frauen wie Männern gleichermaßen beliebt und ein Freizeitsport für Jung und Alt. In lockerer Atmosphäre mit Gleichgesinnten kann man sich beim Boule an der frischen Luft und bei jedem Wetter bewegen und Spaß am Sport genießen.

Boule ist ein sehr sozialer Sport – es treffen sich Menschen und werden Freunde.

Wir laden DICH herzlich ein, um auf dem brandneuen Boulodrome des BouLeon Rouge beim TC St. Leon ein paar Kugeln zu werfen! Öffentliche Spiele werden immer sonntags zwischen 10:00 und 13:00 Uhr angeboten. Kugeln werden Dir zur Verfügung gestellt und dies erwartet dich:

 

B … wie Bewegung

O … wie optimale Bedingungen

U … wie Unterhaltung

L … wie leichtes Spiel  

E … wie Emotionen

Weitere Bilder finden Sie hier>>